Über uns

Rassismus ist in unserer Gesellschaft leider allgegenwärtig – ob in Form von offenen rassistischen Anfeindungen, strukturellerer Diskriminierung in zahlreichen gesellschaftlichen Institutionen oder in subtilen alltagsrassistischen Äußerungen, derer sich viele Menschen häufig gar nicht bewusst sind.

Diskriminierung gehört für viele Menschen auch im Kreis Mettmann unter anderem bei der Wohnungs- oder Arbeitssuche, bei Behördengängen, in der Schule und in der Öffentlichkeit zum Alltag. Hier erleben Menschen Ausgrenzung, Ablehnung oder Benachteiligung wegen ihrer vermeintlich anderen ethnischen Herkunft, ihrer Hautfarbe, ihres rechtlichen Status, ihrer Sprache oder ihrer Religion.
Die „Beratungsstelle gegen rassistische Diskriminierung – für Menschlichkeit!“ steht den Betroffenen zur Seite und unterstützt sie dabei, ihr Recht auf Gleichbehandlung durchzusetzen. Alltägliche rassistische Diskriminierungen sollen durch konkrete Beratung einzelner Ratsuchender, durch intensive Kooperation mit unseren Netzwerkpartnern sowie durch eine Vielzahl an präventiven Angeboten bekämpft und beendet werden.

Als Gemeinschaftsprojekt der Arbeiterwohlfahrt im Kreis Mettmann, des Caritasverbandes für den Kreis Mettmann, der Diakonie im Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann sowie des Paritätischen im Kreis Mettmann werden die Angebote vertraulich, unabhängig, niederschwellig und barrierefrei gestaltet.

Die Arbeit der Beratungsstelle besteht aus den vier Bausteinen Beratung, Prävention, Netzwerkarbeit und Antirassismusarbeit.

Das Team (von links nach rechts):

Reza Moshref
Email: Reza.Moshref@gegen-alltagsrassismus.org

Nils Krefting
Email: Nils.Krefting@gegen-alltagsrassismus.org

Steffen Letmathe
Email: Steffen.Letmathe@gegen-alltagsrassismus.org

Semra Yildiz-Can
Email: Semra.Yildiz-Can@gegen-alltagsrassismus.org